Wespe und Wespy

Schon fertig!

Das Projekt Wespe ist schon lange abgeschlossen, abe da es mein erster vollständig selbst entworfener Drache war, der auch fliegt, hat die Wespe hier ihren Platz verdient!

Und auch die kleine Schwester ist schon fertig, und gefällt mir fast noch besser:

Die große hat eine Spannweite von ca. 4,10 m, und fliegt bei relativ wenig Wind stabil.

Die Pläne gibt es natürlich zum Download.

Verbesserung

Hab mal wieder etwas an der großen Wespe gebastelt. Bis her war mir der Windbereich nach oben zu gering, da die Wespe dann die Flügel doch arg nach hinten anlegt

Deswegen habe ich nun waagrechte Spreizen zwischen den Flügeln angebracht, um diese zu versteifen.

Sobald ich die ersten Probeflüge gemacht habe, berichte ich hier, wie sich das auswirkt, und nehm das ganze gegebenenfalls auch in die Baupläne mit auf.

Lünen

Ich bin gerade aus Lünen zurück gekommen, mit zwei Ergebnissen:

Erstens: Es war zwar kaum Wind, aber ich habe trotzdem mit der Wespe Experimente gemacht (machen müssen). Durch die zusätzlichen Spreizstäbe wird der Drachen wesentlich stabiler. Ich werde diese Zusatzstäbe in den Bauplan aufnehmen. Der Windbereich müßte sich deutlich verbessert haben.

Zweitens: Ich habe mit der Wespe den zweiten Platz bei der Deutschen Meisterschaft in der Kategorie Flachdrachen belegt.

Schönes Bild

Daniela und Gerhard haben in Lünen ein sehr schönes Bild der Wespe gemacht. Danke, dass ich es hier verwenden darf.

Noch ein Bild

Die Westfälische Rundschau hat in Lünen auch ein nettes Bild von mir gemacht. Und sie hat mir die Erlaubnis erteilt, es hier zu verwenden. Vielen Dank!

Hoch