Cody Bear Lifting

Testflug

Während des Int. Kitefliersmeeting Fanø konnte ich auch endlich mal wieder einen Testflug des Systems durchführen. Zusammen mit Paul und Stefan wurde das System gestartet und zum ersten mal meine selbst gedrehten Conen und Ringe benutzt. Das lief wunderbar und sehr zuverlässig.

Dann konnte ich endlich den Lifter, mit allen Abspannschnüren, in die Leine hängen und mit dem Tragesystem des Korbs verbinden. Den Korb selber habe ich noch nicht angehängt, um die Steuerleinen erst einmal von Hand bedienen zu können.

An der Laufkatze hatten wir noch eine Halteleine eingehängt, mit der Stefan den Drachen sicherte, so dass wir in Ruhe und sicher testen und Fehler suchen konnten.

Einen Fehler haben wir auch noch gefunden: Ich hatte den Haltepunkt für die Umlenkrollen der Steuerleinen an der Laufkatze anders als im Vorbild gewählt. Mir erschien mein Haltepunkt einfach logischer – nur leider hat er nicht funktioniert, sondern die Laufkatze auf dem Seil so gekippt, dass die hintere Rolle in der Luft hing.

Trotzdem konnte ich die Steuerung ausprobieren, und sie hat vollständig funktioniert. Die Steuerkräfte waren sehr gering, mit nur  ganz wenig Kraft, die Steuerleinen zwischen den Fingern gehalten, konnte ich den großen Cody in seinem Anstellwinkel regeln - feinfühlig und punktgenau. Ein erfolgreicher Test!

Leider war in den nächsten Tag der Wind zu stark, um einen zweiten Test zu machen, und die veränderte Befestigung der Blöcke zu testen. Auch die Fernsteuerung konnte ich leider nicht mehr testen.

Neues Steuerkonzept

Ich sehe gerade, hier hat sich echt seit langem nichts neues mehr getan. 

Leider bietet sich nur selten die Gelegenheit mal das System zu testen. In all den Jahren konnten wir nur ein einziges mal einen weiteren Test durchführen.

Wir sind überzeugt, die Steuerung in den Griff zu bekommen, aber wir haben bei dem jetzigen Steuerkonzept echte Zweifel, dass die Steuerwege reichen. Deswegen gibt es jetzt ein neues Konzept, und ich muss mal wieder im Keller basteln. Alternativ überlege ich einige Teile im 3D-Druck herstellen zu lassen.

Drehen…

Heute hat mich das Wetter genervt: Windböen bis 7 Bft., das ist dann doch der richtige Tag mal wieder im Keller zu basteln. 

Nach nur 3 Versuchen ist das erste Teil für die neue Steuerung des Lifterdrachens fertig. Den Entwurf habe ich noch mal etwas überarbeitet.

Der Gummi für die Walzen ist aus einem Laserdrucker. Ich hoffe, dass die weichen Rollen 3 mm-Seil gut greifen können. Viel Kraft braucht es zum Glück ja nicht!

Einzelteile
Einzelteile
Fertige Rolle
Fertige Rolle
CAD-Entwurf
CAD-Entwurf
 
Hoch