GFK-Rig

Details
Material1 mm GFK (schwarz), Achsen Aluminium
KameraCanon Ixus 100 IS mit CHDK
TechnikLiPo-Akku (600mAh)
2,4 GHz Funkfernsteuerung
5,8 GHz Video-Downlink
KAP-Lisa5 V
HiTec-Servos, teils umgebaut auf Endlosrotation

Nachdem mein erstes Rig gut lief, wollte ich ein kleineres, leichteres Rig für das Binnenland.

Nach etwas mühseligen Versuchen mit sehr kleinen Frästeilen aus Aluminium habe ich mich für GFK als Material entschieden. Auch wenn sich mit CFK noch etwas Gewicht hätte sparen können, habe ich lieber GFK gewählt, um Wechselwirkungen mit dem Funksystem zu minimieren.

Dafür wurde das Rig komplett im CAD entworfen und dann von einem professionellem Dienstleister gefräst. Ich hab leider selbst keine Portalfräse, deswegen schied selber fräsen aus.

Eine weitere Besonderheit des Rigs sind die selbst entworfenen Halter für die Beine aus dem 3D-Drucker. Auch hier habe ich wieder auf einen professionellen Dienstleister zurück gegriffen.

Den Bau des Rigs habe ich wieder detailiert im Drachenforum in einem eigenen Thread begleitet und dargestellt.

Hoch